Kinder- und Jugendhilfe

ASB-Kinderbauernhof feiert Herbstfest

Mit einem bunten Herbstfest wurde am 13. Oktober auf dem Rostocker ASB-Kinderbauernhof der neue Pferdestall eingeweiht.

Im Beisein zahlreicher Gäste, darunter auch der Rostocker Umweltsenator Holger Matthäus, fand die Schlüsselübergabe statt. Dr. Andrea Rittiger, Geschäftsführerin der ASB-Kinder- und Jugendhilfe GmbH in Rostock, freute sich über den Neubau: „Der alte Stall wurde im vergangenen Jahr durch einen Brand zerstört. Daher sind wir froh, dass die Tiere in diesem Winter eine neue Bleibe haben und nicht frieren müssen.“ Der Neubau wurde durch die enge Zusammenarbeit mit der kommunalen Objektverwaltung der Stadt Rostock möglich.

Tiere helfen heilen

Der Bauernhof ist Teil des Freizeitparks IN NATURA in Rostock-Lichtenhagen - mit vielen Möglichkeiten zum Spielen, Toben und Entdecken der Natur. Bereits seit 2004 findet auf dem ASB-Kinderbauernhof soziale Gruppenarbeit unter Einbeziehung von Pferden für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten und Beziehungsstörungen statt. Sie trainieren dort Fähigkeiten wie Beobachtungsvermögen, Konzentration, Verantwortungsgefühl und Konfliktfähigkeit.
Der gezielte Umgang mit Tieren kann sich auf das soziale Lernen von Kindern positiv auswirken. Auf dem Kinderbauernhof leben Pferde, Esel, Ziegen, aber auch Kleintieren wie Kaninchen und Meerschweinchen. Kinder und Jugendliche können dort die Tiere füttern, pflegen und streicheln.

Mutter-Kind-Reiten

Außerdem wurde speziell für junge Mütter und ihre Babys das Mutter-Kind-Reiten entwickelt. Denn bereits Babys und Kleinkinder können entspannt auf dem Rücken von Pferden liegen.
Der ASB-Kinderbauernhof ist jeden Mittwoch, Freitag und Samstag jeweils nachmittags geöffnet. Künftig soll die tiergestützte pädagogische Arbeit durch die ASB-Kinder- und Jugendhilfe GmbH in Rostock noch ausgebaut werden.


Haben Sie Fragen zu unserem ASB-Kinderbauernhof? Dann schreiben Sie uns:
Ansprechpartner für den Freizeitpark IN NATURA mit Kinderbauernhof:
A.-Kathleen Schäfer und Steffi Fust
E-Mai: innatura(at)asb-kjh.de
Tel.: 0381-77 85 042

Marion Michels