Hurrikan „Matthew“ in Haiti

Weitere ASB-Helfer aus Deutschland reisen nach Haiti

Erst mit der Zeit wurde das wahre Ausmaß der Zerstörung von Hurrikan „Matthew“ klar. Doch mittlerweile wissen wir: Rund 1,4 Millionen Menschen in Haiti brauchen dringend Hilfe.

TWA-Übung des ASB-Schnelleinsatz-Teams (FAST) in Köln

Trinkwasserexperten aus den Reihen des ASB-FAST-Teams helfen in Haiti.

Foto: ASB/V. Bongartz

Vor allem in den besonders stark zerstörten Regionen im Süden des Landes wird vor allem sauberes Trinkwasser dringend gebraucht.

Der ASB entsendet daher weitere Helfer nach Haiti, um dort Trinkwasseraufbereitungsanlagen aufzubauen und lokale Helfer in der Nutzung und Wartung der Anlagen zu schulen.

Am morgigen Freitag, 21. Oktober 2016, fliegen ein hauptamtlicher und drei ehrenamtliche Helfer von Düsseldorf aus ins Katastrophengebiet. Im Gepäck haben sie drei Wasseraufbereitungsanlagen, die in der besonders stark zerstörten Region zwischen den Städten Saint Louis du Sud, Saint Jean du Sud und Tiburon zum Einsatz kommen werden.

Zum Team gehören:

  • Einsatzleiter Daniel Alex aus Köln, Koordinator des First Assistance Samaritan Teams (FAST), der ASB-Schnelleinsatzgruppe für Auslandseinsätze
  • Logistiker Dirk Schiffers aus Worms, ehrenamtliches Mitglied des FAST
  • Rettungssanitäterin und Diplomingenieurin Inga-Sybill Krüger aus Wiesbaden, ehrenamtliches Mitglied des ASB-FAST
  • Wasseraufbereitungsspezialistin Kathrin Fischer aus Immenstadt (Allgäu), ehrenamtliches Mitglied des FAST

Hinweis für Medienvertreter:

Das Team steht am Donnerstagabend in der ASB-Bundesgeschäftsstelle in Köln sowie am Freitagvormittag am Flughafen in Düsseldorf für Interviews zur Verfügung.

Gerade aus Haiti zurückgekehrt ist der Kölner ASB-Projektkoordinator Alexander Mauz. Er war direkt nach dem Hurrikan für zwei Wochen in dem stark zerstörten Land im Einsatz. Gemeinsam mit den ASB-Kollegen aus Haiti war er in vielen Regionen einer der ersten Helfer, der die Menschen erreichte. Auch er steht für Interviews und Berichte aus dem Katastrophengebiet in Köln und beim Termin am Flughafen gerne zur Verfügung.

Termin am Flughafen Düsseldorf:

Wann: Freitag, 21.10.2016, 9:00 Uhr

Wo: Flughafenstraße 120, 40474 Düsseldorf, Gate C vor dem Schalter von Delta Airlines

Anmeldung bei der ASB-Pressestelle, Esther Finis, E-Mail: e.finis(at)asb.de, Telefon 0172/2922176